Systemische (Einzel-)Therapie

ist mein "Handwerkszeug", um Ihnen neue Lösungswege aufzuzeigen!

Zentral ist die Annahme, dass sich Kommunikations- und Beziehungsstörungen innerhalb eines Systems (z.B. Familie, Partnerschaft, Arbeitsplatz, Schule etc.) in Einzelpersonen zeigen - und zwar in Form von psychischen Leidenszuständen oder seelischen Belastungen.

  • Systemische Therapie verknüpft Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges miteinander,
  • ist lösungsorientiert und phantasievoll,
  • orientiert sich an Fähigkeiten und Kompetenzen, nicht an Defiziten.

In Gesprächen unterstütze und ermutige ich Sie,

  • einengende innere Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern,
  • festgefahrene (krankmachende) Beziehungsmuster aufzulösen,
  • neue, hilfreiche Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln,
  • sowie eigene Möglichkeiten, Wünsche und Bedürfnisse zu erkunden.

Mein Anliegen dabei ist es, Sie in Ihrer Autonomie, Ihrem Selbstwert und Ihren Ressourcen zu stärken und gemeinsam Probleme und Symptome aufzulösen.

Meine Arbeitshaltung ist gekennzeichnet

  • durch eine ermutigende und humorvolle Grundhaltung,
  • Respekt, Unvoreingenommenheit sowie
  • Interesse und Wertschätzung Ihrer Person und Ihrer bisherigen Lebenserfahrungen
  • und dem Glauben, dass Veränderung zu jedem Zeitpunkt möglich ist.